Der Seitensprung Moseltalschanzen

Dieser Premiumwanderweg ist ideal für alle Moselwanderer, die auf einer Tagestour die unterschiedlichsten Landschaftsbilder, erleben wollen. Elfen am Wegesrand, heiße Quellen, eine
Bischofsmütze, der rätselhafte Wildstein und die Graacher Schanzen verleihen dem Seitensprung einen mystischen
Charakter. Oft sind es schmale Pfade, die von der Stadt Traben-Trarbach zu diesen markanten Natur- und Kulturdenkmälern
zwischen Mosel und Kautenbach führen. Spektakuläre Aus-sichten sind dabei an der Tagesordnung. Ob von Maria Zill oder dem Taubenhaus, die Dächer von Kues, Trarbach und Wildstein liegen dem Wanderer quasi zu Füßen. Dafür lohnen sich auch die teilweise anstrengenden Aufstiege und die zu überwindenen
Höhenmeter. Mit den Graacher Schanzen bietet sich dem Wanderer ein kulturelles Highlight. Es handelt es sich um eine Befestigungsanlage, die 1794 von der preußischen Armee errichtetwurde.

 

Streckenlänge: 16 km

670 Höhenmeter

Rucksackverpflegung erforderlich.

 

Verwaltungsgebühr 2,50 Euro


Termin

Sonntag, 10. Mai 2020

 

Treffpunkt: 9 Uhr Sporthalle Weibern

Führung

Harald Maucha

 

Telefon: 02633 4751601

Schwierigkeit

2 Stiefel